Sonderlösungen

10. Gewindeprüfung

Aufgabenstellung:
Bei der Kontrolle von Präzisionsgewindeherstellung ist das Messen von Gewindeaußendurchmesser, Gewindekerndurchmesser und Gewindesteigung erforderlich. Häufig kommt dazu noch die Forderung nach Prüfung der Gewindeform, der Gangzahl und der Rechts-/Links- Läufigkeit. Derartige Meßaufgaben an Gewinden wurden in der Vergangenheit an Profilprojektoren gelöst.
Mit dem Bildverarbeitungssystem "Optoluchs® - DS30" und der Software "RSMmess" steht ein System zur Verfügung, welches derartige Meßaufgaben bereits im Produktionsprozess automatisch ausführen kann.

Messprinzip:

Mit einer homogenen Durchlichtbeleuchtung wird das Gewinde als Schattenriss auf dem CCD- Sensorelement einer Videokamera abgebildet. Die Bildauswerteeinheit Optoluchs® erfaßt das Bild und speichert es im Bildspeicher ab.
Eine speziell zur Vermessung von Gewinde entwickelte Bildauswertesoftware prüft die Gewindeform auf die Merkmale Gewindeaußendurchmesser, Gewindekerndurchmesser, Gewindesteigung, Gewindeform. Außerdem können noch mehrere Shaftdurchmesser, Einstichtiefen und -breiten vermessen werden. Zur Prüfung der Gewindelaufzahl muß mit einer Auflichtbeleuchtung gearbeitet werden.

 Messbeispiel Schraube Bild

10a. Schrauben auf Schräggewinde kontrollieren

Aufgabenstellung:

Bei der Gewindeherstellung in der Schraubenproduktion ist das Verfahren "Gewindewalzen" ein häufig eingesetztes Produktionsverfahren. Als schwer zu erkennender Fehler, der aus diesem Fertigungsverfahren resultieren kann, zeigt sich das Fehlermerkmal "Schräggewinde". Insbesondere diese Fehlerart wird in der realisierten Applikation gesucht, denn in automatischen Fertigungslinien führen Schrauben mit Schräggewinde zu nicht richtig verschraubten, fehlerhaften Produkten und Produktionsstillstand.

Messprinzip:

Mit einer homogenen Durchlichtbeleuchtung werden die Schrauben als Schattenriss auf dem CCD-Sensorelement einer Videokamera abgebildet. Die Bildauswerteeinheit Optoluchs®-C1 erfaßt das Bild und speichert es im Bildspeicher ab. Eine speziell zur Erkennung von Schräggewinde entwickelte Bildauswertesoftware prüft die Gewindeform auf die Merkmale Gewindeaußendurchmesser, Gewindekerndurchmesser, Gewindesteigung, Gewindeform und Schräggewinde. Außerdem werden noch mehrere Shaftdurchmesser, Einstichtiefen und -breiten vermessen.

Einsatzgebiete der Applikation

  • 100%-Kontrolle in der Schraubenfertigung
  • Qualitätssicherung Gewindestangen
  • Zuführkontrolle in Montagelinien Verschiedene Prüflinge
  • Schrauben und Gewindestangen
  • Armaturen mit Gewindeansatz
  • Drehteile für den Automobil- und Maschinenbau

l-sungen-52 1