Optoluchs®- RSMess-Software

                   RSM

Messprogramm für Optoluchs - VideoMessProjektoren

RSM wurde im Laufe der letzten 25 Jahre von der Firma RSB Optotechnik GmbH im Rahmen von zahlreichen Automatisierungsprojekten entwickelt und fortlaufend verbessert.

Details siehe Historie.

Für die Anwendung der Software in VideoMessProjektoren wurde der  RSB-eigenem “Subpixeling-Algorithmus”, der 1987 als europaweit erster Subpixelalgorithmus entwickelt wurde, weiterentwickelt und in ein maßtafelbasiertes Mess programm eingebunden.

Über 50 Messalgorithmen (Messbefehle), die zu komplexen Prüfplänen beliebig kombiniert und zu Prüfprogrammen zusammengestellt werden können, stehen zur Verfügung

Programmierkenntnisse sind dazu nicht erforderlich!

Mit der Maßtafel „Schieblehre“ ist der Aufbau von beliebig viele Prüfplänen, die nach Zeichnungsnummer oder Teilenamen abgespeichert werden, kinderleicht.

RSM erreicht in einem Messfeld von 76mm x 60mm eine Messmittelfähigkeit für Toleranzen von +/- 0,02 mm!

Bedien- und Programmiertafel von Optoluchs

Kopie von Bedientafel

Einrichten von Meßaufgaben

Mit den Meßbefehlen werden die aufgabenspezifischen Prüfpläne erstellt. Bis zu 50 Messalgorithmen können zu einem Prüfprogramm konfiguriert werden.  Dabei sind keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich. Einfaches Auflisten der Messbefehle, Sollwert- und Toleranzeingabe und die Positionierung der Messmarken über die maßgebenden Objektkanten charakterisieren die Einrichtung eines Prüfplans.
Gut-/Schlechtbewertungen, Gauß- und Verlaufsstatistiken und Meßwertabspeicherung in EXCEL-lesbaren CSV-Dateien laufen automatisch neben der Messung ab. 

Basis - Programmiertafel "Schieblehre"

Masstafel Schieblehre

 Prüfbeispiel "Schraubenkontrolle"

Messbeispiel Schraube BildMessbeispiel Schraube Ergebnisse

Kontrolle von Drehteilen mit Bildaufnahmesensor TM3000 von Keyence

 TM3000-Optoluchs